Hier eine Übersicht mit den wichtigsten infomationen zur haltung von Axolotl!

Axolotl sind recht robust und unproblematisch in der Haltung. Dennoch gilt es einige wichtige Punkte  zu beachten um es den Grinsebacken so angenehm wie möglich zu machen!

 

Ganz Wichtig: bitte keine chemischen zusätze wie zb. Wasseraufbereiter, Dünger und der gleichen in Wasser geben!

nähere informationen über Wasseraufbereiter gibt es hier: http://www.axolotlforum.de/wbb/index.php?page=Thread&postID=197810#post197810

 

Beckengröße:

Ab 80x45cm Beckengröße ist es möglich 2 Axolotl zu pflegen. Die Anzahl der Tiere die gehalten werden können hängt immer von mehreren Faktoren ab, dazu zählen: versteck möglichkeiten, Bepflanzung und  die grundfläche der Aquariums. Da Axolotl sich überwiegend auf dem Boden aufhalten, spielt das Volumen/Wasserstands bzw. die höhe das Beckens eher keine so große rolle. Ausschlaggebend ist die grundfläche. Vom wasserspiegel bis zum beckenrand sollte immer ein sicherheitabstand von ca. 10-15cm eingehalten werden, damit die Axolotl nicht aus dem Becken hüpfen können.

Auch der Charakter kann eine rollte spielen. zb. bei sehr ruhigen Tieren, die viel in hölen oder auf Pflanzen chillen sich eher passiv verhalten, kann man ggf. ein Tiere mehr dazu setzen.

Bei aktiven Axolotl sollte man schon das maximum einhalten, da ansonsten zu viel stress untereinander in der Gruppe enstehen kann.

Hier eine Übersicht über die Beckenmaße und die mögliche anzahl der zu haltenen Tiere-

  • 80x45cm = 2
  • 80x40cm = 3
  • 100x 40cm = 4
  • 100x50cm , 120x40cm oder 130x40cm = 5
  • 120x50cm oder 130x50cm = 6
  • 140x40cm = 5-6
  • 140x50cm = 6-7
  • 150x50cm = 7

Bei sehr großen Axolotl von 30cm sollten ggf. weniger Tiere ins becken gesetzt werden oder am besten ein größeres Aquarium eingeplant werden.

 

Wasserwerte:

Axolotl sind im gegensatz zu manschen Fischen, meist nicht so empfindlich was die wasserwerte angeht. Dennoch sollte man wert auf die Wasserqualität legen, da schlechte werte auf dauer auch den Axolotl schaden können.

  • Ein ph wert von 7- 7,5 wäre Optimal, ph werte von 6,5-8 werden auch noch tolleriert.
  • Die härte des wasser sollte minimum 6°d.H betragen.
  • der Nitritgehalt darf  0,5 nicht übersteigen. Ist dieser höher sollte sofort ein großzügiger Wasserwechsel von ca.50% durchgeführt werden.

Am besten man besorgt sich Wassertest´s aus dem Tiergeschäft oder aus dem Internet, um die werte regelmäßis kontrollieren zu können.
Es empfielt sich  Tropfentest zu kaufen da die 5 in 1 Teststreifen zu ungenau sind.


 Temperatur:

Die Temperatur im Aquariumbecken ist mit unter am wichtigsten für den Axolotl. Da zu hohe Temperaturen für ihn stress bedeutet. Auf dauer kann dieser anfälliger für Krankheiten werden.

  • Optimal sind Hälterungstemperaturen zwischen 12C° und 23C°.  24C° sollten nicht überschritten werden.
  • Bei 2C°-10C° fällt der Axolotl in eine art kältestarre ähnlich wie bei Reptilien. Diese kann er aber unbeschadet bestehen.

Grad im Sommer ist es schwierig die 24C° nicht zu übersteigen. Daher sollte man sich vorher überlegen wie man das Wasser im Aquarium runterkühlen kann.

Hier eine Auflistung mit möglichkeiten zur kühlung:

  • Kühlventilatoren:                                                                                                                             Spezielle Aquarien Ventilatore sind für alle Aquarien geeigent und können einfach auf dem Becken rand befestigt werden. Man kann sie in Tiergeschäftenoder im Internet erwerben, jedoch sind diese nicht ganz billig. Alternativ kann man sich aus Pc lüfter selber einen Aquarien Kühler bauen, dazu gibt es infos u. anleitungen im Internet.
  • Teilwasserwechsel:                                                                                                                          als sofortige kühlende maßnahme.
  • Plastikflaschen:                                                                                                                   Plastikflaschen mit Wasser füllen und diese im gefrierschrank einfrieren. Das Edikett vorhher entfernen und die Flasche reinigen. Nun können die Flaschen ins Aquarium gelegt werden.
  • Aquarien Blubber laufen lassen, damit der sauerstoffgehalt im Becken steigt.
  • Zimmerventilator:                                                                                                                              Aus sicherer entfernung kann man auch einen normalen Ventilator aufs becken richten. Jedoch muss man ihn auf jeden fall sicher und spritzwasser geschützt stellen bzw. befestigen, da ansonsten Lebensgefahr durch einen Stromschlag entstehen kann.             
  • Everkuirung in den Keller:                                                                                                              sollten sie es nicht schaffen das Wasser an heißen Tagen kühl zu halten, sollten die Axolotl  Zeitweise im kühlen Keller untergebracht werden. Gut eigen sich hier für Lebensmittel echte Stapelboxen die mit frischen kalten Wasser gefüllt werden und in den Keller gestellt werden. Zusätzlich kann man einen blubber mit in die Box zu tun. Die box sollte aber alle 2 Tage greinigt und mit frischen Wasser befüllt werden.  Natürlich kann man auch ein 2tes Aquarium im Keller aufstellen :-).

 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!